Gesundheitspolitisches Forum zur Personalisierten Medizin in Wien.

Ein Assey von Herbert Pachler

Am 13. Juni fand das gesundheitspolitische Forum zur personalisierten Medizin statt. Als Intro lieferte Prof. Dr.med.univ. Markus Müller, Rektor der Medizinischen Universität Wien eine kurzweilige Einführung in die personalisierte Medizin. Frau Prof.in Dr.in PhD Renate Kain, Medizinische Universität Wien definierte den Zuhörern diese neue zukünftige Medizin. Dr. Peter Nowak, Gesundheit Österreich GmbH stellt daraufhin das Gespräch und den Patienten in den Mittelpunkt der Debatte. Ein klassisches „No-Na“ des: „was soll ich dazu Sagens“. Mit Doz. Dr. Johannes Pleiner-Duxneuner, PHC Director Roche Austria kam dann – sanft aber doch  – endlich der Biomarker des Abends: gesundheitspolitische Betrachtung“. Mein Cerebrum spielte plötzlich malignes Gewitter.

Die Definition für personalisierte Medizin könnte wohl schon der Urmensch in seine Höhlenwand geritzt haben: die richtige Behandlung für die richtige Person zum richtigen Zeitpunkt. Seit sich aber alle 70 Tage das medizinische Wissen verdoppelt wird die These täglich schwieriger. Welche Therapie ist richtig? Welcher Untertyp einer Sequenzierung heilt NSCLC? Wieviel MEK-Mutationen gibt es? 1%, 5%, 22? Wer entscheidet, ob Chemo davor oder nicht? Andererseits gab es vor der zielgerichteten auf Biomarker eindeutig festgelegten Therapien jemals progressionsfreie Survivals? Ein Fortschritt, den man sich vor 7 Jahren noch nicht vorstellen konnte.

Die humane Seite: Geisteswissenschaftler und Soziologen sehen für eine erfolgreiche Therapie das persönliche Gespräch als primären Akt von Akzeptanz des Patienten für die Therapie und dadurch für höheren Erfolg. Alte Mär könnte man meinen – aber es scheint doch wieder wichtiger zu sein, durch das Gespräch das Therapieverständnis zu fördern und damit das Ergebnis auch für höchst technische Sanierungen zu forcieren. 

I

Der Beitrag war interessant? Wir freuen uns wenn Sie ihn teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.